Beiträge

Chia Samen für Sportler

Chia Samen – Superfood Für Rennradfahrer

Natürlich bin ich nicht der Entdecker der gesunden Chia Samen, schon lange ist bekannt dass Chia Samen sehr gesund sind. Vor allem seit sich alle Welt auf die sogenannten Superfoods […]

Hamburg Deichtorhallen

Leitfaden für Einsteiger – Touren in und um Hamburg Teil 1

Willkommen zu unserem dritten Teil der Serie Leitfaden für Einsteiger. Nachdem wir uns in unseren ersten beiden Artikeln mit dem Thema das erste Rennrad und Bekleidung für Rennradfahrer beschäftigt haben, […]

Krafttraining - Rennrad

Grundlagentraining + Krafttraining = Traingsstress

Ach Leute, kennt Ihr dass? Es ist Winter und man möchte sich optimal auf die nächste Saison vorbereiten. Außerdem auch noch etwas Ausgleichssport betreiben, damit der ganze Körper fit und […]

Rennrad-Bekleidung

Leitfaden für Einsteiger – Rennrad Bekleidung

Nachdem ich in meinem Letzten Artikel Leitfaden für Einsteiger – Das erste Rennrad ein paar Tipps für das wohl wichtigste Utensil – dem Rennrad – gegeben habe, geht es nun […]

JAHRESRÜCKBLICK 2016

Jahresrückblick 2016

Ein Jahr ist vorbei, es gab viele erreichte Ziele und eine Menge spannender Dinge. Rennen, Marathons und Materialschlachten. Habt viel Spaß mit meinen persönlichen Jahresrückblick und nehmt mich bitte nicht […]

Dienstfahrrad

Mit dem Dienstrad / Firmenfahrrad zum Traum-Rennrad

Das Dienstfahrrad ist eine tolle Möglichkeit für Arbeitnehmer zum Traumrennrad zu kommen und auch der Arbeitgeber profitiert. Kaum ein anderes Thema zur Zeit beschäftigt die Rennrad-Gruppen in den sozialen Netzwerkern […]

Alle Beiträge

Willkommen

Anfang 2015 beschloss ich, dass ich ein neues Fahrrad benötigte. Die letzten 15 Jahre war ich Besitzer eines Cross Bikes, welches ich nur sehr selten fuhr. Hinzu kam, dass ich mittlerweile (ich Baujahr 1975) auch ein paar Kilo zuviel drauf hatte. Nicht dramatisch, aber die Plauze war gut genährt.
Bis in die 20er habe ich regelmäßig und viel Sport getrieben, warum also nicht etwas sportlicheres? Da ich als jugendlicher für mein Leben gern Rennrad gefahren bin, kam mir der Gedanke mir wieder ein Rennrad anzuschaffen.
Die Fakten Anfang 2015
Größe: 194 cm
Gewicht: 105 kg
Update November 2015: 90 kg

Ich gebe zu ich hatte etwas Angst, dass ich einfach zu fett für dünne Rennrad Reifen war. Im Nachhinein weiß ich natürlich dass das quatsch ist. Ich hielt es aber für besser etwas robusteres anzuschaffen. Ich recherchierte und stöberte im Internet und stieß schließlich auf Cyclocross Räder und wollte so um die € 1000,- ausgeben. Einen Cyclocrosser für meine Körpergröße bekommt man leider nicht im Ausverkauf. Nach meiner wochenlangen Recherche fand ich ein passendes Modell – denn nicht einmal alle Hersteller haben etwas für große Jungs im Angebot – dass Cyclocross 2000 von Centurion und das Ganze auch noch in einem Laden um die Ecke.

Ganz Old-School machte ich mich also auf den Weg zu Cycle Factory in Altona. Ich genoss eine prima Beratung, ordentliches vermessen und anschließende Probefahrt mit sämtlichen Feinjustierungen. Das Rad bekam ich dann von meiner Frau geschenkt.
Schon lange hatte ich mich nicht mehr so sehr über etwas gefreut: Meine Fahrradkarriere hatte begonnen.
Der Hamburger Winter verzögerte meinen Start noch etwas, aber es wurde mehr und mehr und meine Touren wurden immer länger.
Nach meiner ersten Tour mit einem Kollegen – auf seinem Rennrad – bemerkte ich dann, dass die Cross-Reifen auch ihre Nachteile haben. Ab 30 km/h wurde der Rollwiderstand einfach extrem hoch, nun mussten also doch die 25mm Renner drauf. Ich habe nicht das leichteste, aber ich habe ein Rennrad, mehr dazu auf der Seite.
Mittlerweile – August 2015 – wiege ich nur noch 96 kg und fühle mich um einiges fitter.
Meine Reise auf dem Rennrad bis jetzt und in der Zukunft möchte ich hier mit Euch teilen. Wertvolle Tipps zum Equipment geben und freue mich natürlich über Tipps und Input von Eurer Seite.
Lasst uns der Welt zeigen was in Hamburg und Umgebung mit dem Rennrad so geht.

Willkommen auf Rennrad-Hamburg.de

zu den Videos

 

Neue Regeln für Fahrrad- und Autofahrer. Wirklich sinnvoll finde ich die Ampel Regelung auf Anhieb nicht! ... ...mehr ...weniger

+++ Information Autofahrer / Fahrradfahrer +++ Liebe Freunde von Polizeikontrollen, für die Autofahrer heißt es seit Januar 2017 noch mehr als sonst auf die Radfahrer zu achten. Denn von vielen Autofahrern unbemerkt hat es einige Gesetzesänderungen gegeben. Eine ist besonders für das Miteinander zwischen Auto- und Fahrradfahrern wichtig. Seit dem 1.1.2017 gilt für Fahrradfahrer: Sofern keine separate Ampel für Fahrradfahrer vorhanden ist, regelt für die Fahrradfahrer die Ampel für die Autofahrer den Verkehr. Selbst wenn sich der Fahrradfahrer auf einem Radweg neben dem Fußgängerweg und nicht auf der Fahrbahn befindet!. Das bedeutet für die Autofahrer nun: Selbst wenn die Fußgängerampel rot zeigt, kann ein Fahrradfahrer auf dem Radweg noch weiter fahren, wenn die Ampel für Autofahrer grün zeigt. Hier ist also mit äußerster Vorsicht der Abbiegevorgang vor zu nehmen! Eine Bitte an die Fahrradfahrer: schaut bitte, auch wenn ihr laut Ampelschaltung grün habt, genau hin ob der abbiegende Verkehr Euch wahrgenommen hat. Diese Umstellung ist sehr neu und leider noch nicht allen in Fleisch und Blut übergegangen. Wie immer gilt hier: Rücksicht nehmen. Euer Poko-Team

Lesen auf Facebook

Gefunden auf der Toilette bei Globetrotter 😂 ... ...mehr ...weniger

Lesen auf Facebook