Fahrradständer – Hinterradständer

Heute widme ich mich mal dem Thema Aufbewahrung.
Ich denke, mein Problem ist nicht wirklich einzigartig. Ich habe zwar eine Garage in der ich mein geliebtes Rennrad aufbewahren kann, jedoch lehnte es bisher an weitere Räder oder gegen die Wand. Das ist nicht wirklich schön und dem Bock tut es auch nicht gut. Es gibt Kratzer, die Schaltung kann verbiegen und man möchte sein Rad ja nicht erst“ausbuddeln“ bevor man auf die Straße kommt.
Sucht man nun im Netz nach „Fahrradständer“, bekommt man natürlich erst einmal die großen schweren angeboten die auch vor dem Supermarkt stehen. Oder aber eben die Fahrradständer, die man an das Rad schraubt. Beiden will ich natürlich nicht haben.
Gesucht hatte ich eigentlich nach so einem schicken Teil, dass auch immer beim Händler im Raum steht. Sowas wie ein Ausstellungsständer oder Präsentationsständer und bezahlbar sollte er natürlich auch noch sein. Da ich bald ein Carbon Rennrad mit Carbon Felgen habe, wollte ich auch nicht dass die Felge an einem Haken hängt.
Gefunden bei Amazon habe ich dann dass hier.

Ein Hinterradständer – in den aber natürlich auch das Vorderrad passt. Einfach Fahrrad reinschieben und glücklich sein!

Ich besitze diesen Ständer nun seit bereits 6 Wochen, nutze ihn fast Täglich und bin sehr zufrieden. Für den Preis ein echtes Schnäppchen und es wird nicht mein letzter sein, denn auch alle anderen Familienräder haben ja schließlich ein Recht darauf ordentlich zu stehen.
Video folgt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.