300km klassiker im Vergleich

MSR300 und die Unterschiede zur Vätternrundan Ich weiß, Vergleiche sind immer etwas undankbar, aber eigentlich ist dass ja genau der Knackpunkt wenn man vor Entscheidung steht Vätternrundan oder Mecklenburger Seen Runde (MSR 300). Da ich die Vättern im letzten Jahr schon einmal gefahren bin, wollte ich dieses Jahr in Neubrandenburg

Weiterlesen

Mecklenburger-Seenrunde 2018

Die Mecklenburger Seen Runde – kurz auch MSR300 genannt – ist das Deutsche Pendant zur legendären Vätternrundan in Schweden zur Sommersonnenwende. Es gibt viele Übereinstimmungen aber auch viele Unterschiede bei den beiden Veranstaltungen und beide sind sehr reizvoll. 2017 bin ich die Vätternrundan in Motala gefahren, in diesem Jahr dachte

Weiterlesen

Jahresrückblick 2017

Mein Rennrad- und Sportjahr 2017 liegt nun hinter mir und es wird Zeit ein kurzes Résumé zu ziehen. Wie immer gab es auch für mich Ups und Downs, eingehaltene Vorsätze und nicht ereichte Ziele, Enttäuschungen und wahnsinnige Begeisterung. Neue Trainingspartner, alte Trainingspartner und viele neue Rennrad begeisterte Bekannte. Saisonvorbereitung und

Weiterlesen

Vätternrundan 2017 – Vorbereitung

Die Vätternrundan findet jährlich zur Sommersonnenwende am Vätternsee in Schweden statt. Die Tour geht um den kompletten Vätternsee, welcher der zweitgrößte See in Schweden ist. Sage und schreibe 300km an einem Stück, gestartet wird in Motala. Die Rennradfahrer starten zwischen 20:00 Uhr und 08:00 des nächsten Tages. Meinen Erlebnisbericht zur

Weiterlesen

Jetzt geht’s richtig los

Das erste Rennen ist gefahren, die erste RTF liegt auch hinter mir und meinen Mitgliedsausweis für den FC St. Pauli (Radsportabteilung) habe ich auch schon bekommen. Jetzt geht die Saison 2017 so richtig los! Im Vergleich zum letzten Jahr habe ich dieses Jahr schon etwas mehr gemacht als 2016, aber

Weiterlesen