Folge 1 – Rennrad-hamburg.de Podcast

In der ersten Folge meines Podcasts erzähle ich Euch etwas über mich und meinen Entschluss mir ein Rennrad zu kaufen. Außerdem gebe ich meine Learnings aus meiner Einsteiger Rennrad-Recherche an euch weiter und erzähle Euch warum Ihr mal ein paar Händler aufsuchen solltet.
Ich wünsche Euch viel Spaß bei der ersten Folge meines Podcasts und ich freue mich natürlich wie immer über Feedback von Eurer Seite.

Podcast Folge 1 Transkript zum nachlesen

Hallo und herzlich willkommen beim Podcast von Rennrad Hamburg!
Heute ist die erste Folge und ich möchte mich erstmal ein wenig vorstellen damit er mich kennenlernt eins sei vorweg gesagt für die Leute die schon seit Jahren Rennradfahren die können dann auch direkt ein paar Folgen nach hinten springen und die Überschriften lesen. Sinn und Zweck meines Podcast ist es wirklich alle Leute die Interesse an Rennradfahren haben, oder am Fahrrad fahren generell, in das Thema einzuführen und natürlich ein wenig mit Rat und Tat zur Seite stehen um das Projekt zu unterstützen und es hoffentlich zum gewünschten Erfolg zu führen. Alle Informationen die ich hier so zur Verfügung stelle die habe ich auch noch mal in meinem Blog unter Rennrad-hamburg.de meistens schon mal zur Verfügung gestellt das heißt nicht dass ich ständig alles ablese und ihr einfach noch mal rein spreche. Das heißt nur, dass ich das dort bestimmt schon mal in den letzten Jahre festgehalten habe.

Wie meine Entwicklung so vonstatten gegangen ist

Mal ein paar Worte zu mir:
Mein Name ist Raimund Sperling, ich wohne in Hamburg. Ich bin hier geboren und wahrscheinlich werde ich hier auch sterben. Die Stadt ist nämlich ziemlich schön und ich fahre aus Leidenschaft Rennrad. Ich bin Baujahr 1975, also wirklich auch nicht mehr ganz jung und mit dem Rennradfahren habe ich im Jahr 2015 begonnen. In meiner Jugend bis hin zum jungen Erwachsenenalter habe ich trotzdem schon Leistungssport betrieben und bin Kajak gefahren Wildwasser Abfahrtsrennen das sogar recht erfolgreich aber wie das dann so ist in der Sturm und Drang Zeit ändert sich dann doch das Leben und wenn man aus dieser Sturm und Drang Zeit wieder rauskommt geht es halt ins Berufsleben Mann gründet eine Familie und irgendwann erwischt es ein dann und da sagt man hey sollst du nicht vielleicht mit ein bisschen was für dich tun bis was für deine Figur tun bei mir war das wie schon gesagt im Jahr 2015 da war ich 40 Jahre alt

[0:01:59-0:02:59]
und da hatte ich 120 kg auf der Uhr bei 1490 das hat sich auch nicht verteilt ich würde mich jetzt nicht als extrem übergewichtig bezeichnen aber ich war übergewichtig bleiben wir mal dabei außerdem fühlt es sich für den Körper doch wirklich anders an wenn man bisschen sportlich gestrafft ist als wenn man einfach nur so dahin war Bild so böse muss man das einfach mal sagen in Zukunft dass ich einen sitzen Beruf ausübe ich bin Produktmanager wo ich natürlich fast den ganzen Tag in meinem Bürostuhl sitze und die ganze Muskulatur am Körper nicht besonders gut entwickelt ist lange Rede kurzer Sinn in dem Jahr kam ich auf die Idee ich muss mir unbedingt wieder ein Fahrrad kaufen warum weil ich als Jugendlicher als mit meinem Fahrrad erledigt habe als Großstadtkind habe ich nicht besonders für meinen Führerschein gemacht der kam erst mit 25 zuvor hatte ich mein ganzes Leben immer nur mit dem Fahrrad bestritten und lange Zeit war das so

[0:02:59-0:03:58]
ein Rennrad damals nichts Tolles von der schönen Karstadt Marke Condor aber das war für mich das für dich völlig okay das war eine mein Fortbewegungsmittel im Jahr 2015 als Berufstätiger zieht man dann schon mal los und guckt sich unterschiedliche Sachen an aber zuvor kommt natürlich die Netz Recherche wie gesagt mit meinem 120 kg habe ich mich nicht getraut mir sofort ein super extrem Renner zu kaufen ich hatte natürlich Angst dass ich viel zu unsportlich bin vielleicht sogar viel zu schwer fürs Fahrrad und dass mich die Leute im Laden sowieso komisch angucken dann habe ich ein bisschen recherchiert und fand die Gattung die 2015 noch fast exotisch war Cyclocrosser extrem interessant für mich also ging meine Recherche in diese Richtung Netz findet man natürlich nicht alle Informationen man liest schon mal ein bisschen was darüber dass ein Fahrrad richtig eingemessen sein muss das ist auf den Fahrer abgestimmt sein muss

[0:03:59-0:04:59]
man sieht vielleicht auch schon welche Farben ein besonders gut gefallen Oh Wunder bei mir war es irgendwie schwarz am besten matt schwarz und ein paar interessante Marken findet man auch schon der Schritt zum Händler bleibt ein aber auf gar keinen Fall erspart und ich möchte auch wirklich jedem Neulingen davon abraten irgendein Fahrrad im Internet zu kaufen ich werde es passt irgendwas nicht selbst wenn ihr anfangt euch zu vermissen nach Anleitung von Rose oder Canyon oder sonst wegen dir schon recht seriös sind selbst das Vermessen muss gelernt sein und die Rahmengröße ist eben nicht alles die sattelstellung ist sehr sehr sehr wichtig dir vorbei ist noch viel wichtiger und ihr wollt ja schließlich ein Fahrrad haben wo das Fahren drauf Spaß macht und eine kleine Sache noch nebenher ich habe bis jetzt noch kein Händler gesehen der nicht den gleichen Preis gegeben hat wie die Discounter online und das ist mein ernst man muss gar nicht lange suchen Mann hat

[0:04:59-0:05:59]
ich dann online vielleicht schon mal in einem Modell verguckt oder in ein Hersteller verguckt wie es aussehen soll und googelt dann einfach mal welcher Fahrradhändler in der Nähe diese Marke den anbietet bei mir war das Recht einfach das war nicht weit ich furze cyclefactory in Hamburg-Altona denn die hatten damals Centurion Räder haben sie immer noch und ich hatte mich in den zeigt nur Cyclocrosser cx2000 verguckt den wollte ich gerne mal fahren also bin ich da hin und oh Wunder oh Wunder die hatten genau das Fahrrad auch noch da der Verkäufer Sami erstmal an und meinte so groß brauchst du gar nicht aber es liegt vielleicht daran dass meine 194cm bei mir gar nicht so groß aus Sand ich war ja ein bisschen breiter also hat er gemessen und hat er gesehen ok du brauchst doch ein 60er Rahmen also doch volle Größe oder was 61 ich kann es euch heute nicht bei mir richtig sagen also vermessen dann habe ich gesagt okay das Rad würde ich schon gerne mal probefahren aber in der Größe

[0:05:59-0:06:59]
sie ist natürlich nicht zusammengebaut aber das war gar kein Problem denn wir sind losgezogen meine Frau und ich sind zu IKEA was essen gegangen ich esse gerne immer noch und eine Stunde später hatte der Händler das Fahrrad zusammengebaut in meiner Größe und ich durfte probefahren also ab auf den Hof er hat mir ein bisschen zu geguckt hat noch ein bisschen hier gedreht und da gedreht und da hat er mir wahrscheinlich schon angesehen dass ich mich in das Modell verliebt hatte ja und letztendlich habe ich gekauft er hat's ja noch mal ein bisschen genauer justiert und das war auf gar keinen Fall eine Fehlentscheidung vereinfacht ob ich habe für das cx2000 damals bei cyclefactory 1000 € und ein Keks bezahlt also keine 1000 100 und das ganze inklusive fitting und allem drum und dran da kann man halt wirklich nicht meckern das Fahrrad hat eine Shimano Tiagra für den Cyclocrosser völlig okay

[0:06:59-0:07:59]
Für ein Rennrad in der Preisklasse kann man eigentlich schon eine  Shimano 105er Ausstattung erwarten das wusste ich damals alles nicht aber wie gesagt die Tiagra tut es auch ist robust und sie läuft immer noch an dem Fahrrad trotz mehrerer 1000km ich glaube das Rad hat jetzt 8 oder 9000 km runter und das immer noch der erste Satz drauf also macht euch nicht verrückt mit den Ausstattung beim nächsten Kauf oder wenn ich nun ein Freund berate der sich ein Rennrad kaufen will aber ein reines Rennrad sage ich immer mindestens 105er und das kriegt man für das Geld auf jeden Fall lasst euch nicht von anderen verrückt machen wenn es darum geht eine bestimmte Markt zu kaufen das macht wirklich wenig Sinn schaut euch einfach selbst um probiert die Rennräder aus und guckt was am besten zu euch passt und ganz ehrlich natürlich spielt das Aussehen eine Rolle man möchte doch ein cooles Fahrrad haben ganz im Ernst das ist nicht unwesentlich also soviel dazu seht euch das einfacher

[0:07:59-0:08:58]
mal an und ihr müsst euch wohlfühlen das ist wie wenn ihr euch ein Hund anschaffen wollt das muss passen das ist Chemie denn ihr müsst ihr investiert in dieses Fahrrad viel Geld und möchte das lange behalten also merkt euch fragt gerne Freunde und Bekannte lasst euch ein wenig beraten und es ist auch ganz nett wenn sie mitkommen zum Händler aber letztendlich sollte euch der Händler beraten die Erfahrung der anderen bringt meist eine Art Preisvergleich und ob der Händler einen wirklich einen guten Preis gemacht hat aber in der Tat machen das so ziemlich alle Händler zumindest kenne ich das so hier in Hamburg da versucht deinen keiner über den Tisch zu ziehen jetzt sind wir auch schon Ende mit meiner ersten Folgen des Podcasts von Rennrad Hamburg und in der nächsten Folge möchte ich euch etwas über die ersten Fahrten und die ersten Trainings erzählen außerdem über die ersten Entwicklung denn das geht auf dem Rennrad oder Cyclocross so wie bei mir in dem Fall sehr sehr schnell und dann kommt man von der ersten Anschaffung des Rennrads

[0:08:59-0:09:06]
zu den nächsten Anschaffungen, aber davon erzähle ich euch das nächste Mal

Tschüss tschüss und bis bald beim Podcast von Rennrad Hamburg