ROSE X-LITE 2018

Rose-XLITE-DISC
bild: rose

Rose bringt das neue X-Lite auf den Markt und ich wette, es wird einschlagen wie eine Bombe. Der Deutsche Fahrrad-Versandthändler Rose hat mit dem neuen X-Lite ein Race Bike der Extraklasse auf den Markt gebracht. Nicht nur die technischen Spezifikationen sind absoluter Benchmark auf dem Rennrad-Markt, sondern auch die Optik wird den Geschmack der breiten Masse ansprechen. Die X-Lite 6 Disc Variante mit eTap Ausstattung liegt preislich bei EUR 5.299,- Eine echte Kampfansage an die Konkurrenz.

Rose selbst teilt zu dem neuen X-Lite folgendes mit: Das neue X-LITE ist das Resultat von über 110 Jahren Faszination für das Rennrad. Das Ziel der Entwicklung #oneforspeed wird durch den goldenen Schnitt aus Leichtbau, Aerodynamik, Integration, Komfort und ausgezeichnete Fahreigenschaften erreicht. Dieses kompromisslos in Deutschland konstruierte Rahmenset zeichnet sich durch seine minimalistische Formgebung aus und erreicht Rahmengewichte ab 760 Gramm. Bei der mehrdimensionalen Betrachtung des Verhältnisses Steifigkeit zu Gewicht zu Aerodynamik ergeben sich bislang unerreichte Leistungswerte im Segment der race-orientierten Rennräder.

Das spezielle Carbon-Layering erzeugt identische, optimale Steifigkeiten für Tretlager und Lenkkopf bei allen sechs Größen – für ein perfektes Handling und ultimative Geschwindigkeiten für jeden Fahrer. Dank seines strömungsoptimierten Rahmens erreicht das X-LITE im Windkanal die Aerodynamikwerte unserer reinen Aero-Rennräder. Auch hinsichtlich seiner Fahreigenschaften kann das neue X-LITE punkten: Die moderate Sloping-Geometrie in Kombination mit einer dämpfenden Carbon-Sattelstütze samt integrierter Klemmschelle bietet ein hohes Komfortniveau. Die bereits mit Bestnoten dekorierte ROSE High-Performance-Gabel hat ROSE Bikes durch eine einteilige Fertigung sowie Kevlareinlage im Schaft hinsichtlich Leistung und Sicherheit noch weiter optimiert.
Das neue X-LITE wird zum Verkaufsstart in zwei Carbonqualitäten und ab einem Preis von 2.299 € verfügbar sein. Beide Versionen sind mit Scheiben- oder klassischen Felgenbremsen erhältlich. In der Scheibenbremsversion sind Reifen bis zu 30 mm kompatibel; in der Felgenbremsversion sind es 28 mm. In Summe bildet dieses Rad eine einzigartig universelle Plattform mit höchsten Potentialen auf allen Terrains, egal ob im Sprint auf der Flachetappe, im welligen Gelände oder auf epischen Klettertouren im Hochgebirge.